In-Ku 17 Industriefotografie heute


Ferit Kuyas gehört zur jüngsten Generation von Fotografen, die Industrie thematisieren, aber sich dennoch nicht als Industriefotografen bezeichnen. Er wurde 1955 in Istanbul geboren und besuchte in Zürich, St. Gallen und Davos die Schulen. 1974-1976 studierte er Architektur an der ETH Zürich, dann wechselte er die Fachrichtung und begann an der Universität Zürich mit dem Studium der Jurisprudenz, das er 1982 mit dem Lizentiat beendete. Nach dem Studienabschluss arbeitete er als Übersetzer. Seit 1988 ist er als freier Fotograf, seit 1994 als Lehrbeauftragter für Fotografie tätig.