In-Ku 18 Kraftwerk Mühlenplatz Luzern LU


Nur die Schweizerstädte Genf, Luzern, Thun und Zürich liegen privilegiert an einem Seeabfluss: dort war die Wasserkraftnutzung dank relativ geringen Wasserstandsunterschieden schon im Mittelalter möglich, während z.B. Basel im Rhein erst im 20. Jahrhundert ein Kraftwerk anlegen konnte. In Luzern sind die Reussmühlen innerhalb der noch heute eindrücklichen Stadtbefestigung schon 1178 bezeugt. Das Nadelwehr wurde bis heute immer wieder erneuert. Anstelle der Mühlen ist 1888 ein Turbinen-Kraftwerk erbaut worden, das nun 1996 unter Teilerhaltung durch ein neues Elektriztätswerk ersetzt wird.