In-Ku 52 Museum im Zeughaus Schaffhausen


Das im Jahre 2005 eröffnete Museum dokumentiert auf lebendige und moderne Art einen bemerkenswerten Teil der schweizerischen Technik- und Kulturgeschichte.
Es umfasst zur Zeit drei Sammlungen:
Die Sammlung Karl Bauert ist eine attraktive Zusammenstellung von persönlichem Material und Ausrüstungsgegenständen der Schweizer Armee und zeigt zudem in einem Längsschnitt die eidgenössischen Ordonnanzwaffen.
Die Sammlung Martin Huber umfasst Panzer, vor allem aber Geschütze, Motorfahrzeuge, Übermittlungs-, Vermessungs- und Feuerleitmaterial der Schweizer Artillerie.
Die dritte Sammlung von Jürg Zimmermann beinhaltet rund 180 historische Blechblasinstrumente.