Industriekultur Region Basel

Unterwegs zu 333 Zeugen des produktiven Schaffens


Der Ausbau der Basler Rheinhäfen und der Bahn- und Straßenanlagen bewirkte im 20. Jahrhundert die Entstehung eines Logistikreviers zwischen Pratteln und Basel, das sich in den Nachbarländern bis Grenzach, Weil und Huningue fortsetzt. Nach der chemischen Industrie bieten die Transportunternehmen in dieser Region am zweitmeisten Arbeitsplätze. Urbane Industrieanlagen, lauschige Industrietäler, Museen mit Maschinen und Bahnen mit historischem Rollmaterial machen Schulen, Familien und Ausflugsgruppen die Entstehung unserer täglichen Güter verständlich.Die eindrücklichen Industrielandschaften erkundet man mit dem Schiff, auf Schienen und zu Fuß. Acht Routen binden die spannendsten Stätten der Industrie und des Transports in die großen Themen der Industrialisierung ein. Übersichtskarten zeigen pro Route je 12 bis 30 Standorte. Jeder Standort ist im Ablauf der Besichtigung mit Abbildungen, Beschreibungen und Zugänglichkeit dargestellt. Das Buch bietet geschichtliche Hintergrundinformationen, und ein Serviceteil liefert alle wandertouristischen Daten.
 
Für Mitglieder Fr. 25.– (+Versand Fr. 4.–),
Ladenpreis 32.–

Name

Vorname

Strasse

Plz

Ort

Email